Mittwoch, 17. August 2011

Ramadan, Was ist an dem traditionellen Fasten falsch?

Im folgendem sind einige Punkte aufgezählt, warum das traditionelle Fasten der "Muslime" nicht Quran konform sein kann.


1. 2:183 O die ihr glaubt! Fasten ist euch vorgeschrieben, wie es denen vor euch vorgeschrieben war, auf das ihr euch schützet.

Durch das Fasten soll man vor etwas geschützt sein? Allerdings ist das den meisten "Muslimen" überhaupt nicht bewusst, dass Sie sich vor etwas schützen? Die meisten "Muslime" denken, durch das Fasten wird man sensibler gegenüber Hungernden. Für diesen Ansatz gibt es im Quran kein Hinweis!
Auch suchen einige, die sich auf den oberen Vers beziehen, die Form des Fastens, in den Quellen der älteren Religionen, da sie selber wissen, dass das traditionelle Fasten, so wie es von den "Muslimen" Heutzutage praktiziert wird, nicht im Quran wiederzufinden ist! Obwohl im Quran behauptet wird, das es alles detailliert erklärt!


2. Von den Traditionellen Übersetzern wird, im Vers 2:184 eine Negation rein interpretiert obwohl keins im Original Text vorhanden ist? Man kann wohl kaum behaupten das Gott die Negation im Originalen Text vergessen hat und die "Muslime" müssen es in den Übersetzungen wieder herrichten?

Die besagte Stelle der Übersetzungen:
M. A. Rassoul..Und denen, die es mit großer Mühe ertragen können..
Azhar...Wer auch sonst aus anderen Gründen nicht fasten kann...
Rudi Paret... Und diejenigen, die es (an sich) leisten können, sind (wenn sie es trotzdem versäumen) zu einer Ersatzleistung (fidya) verpflichtet,....
Ahmadeyya... und für jene, die es schwerlich bestehen würden,....

Aber im Original steht keine Negation wie "Mühe ertragen", "nicht", "wenn sie es versäumen", "schwerlich bestehen"!
Z.B. der gleiche Wortlaut “على الذين “die hier als Negation übersetzt (interpretiert) worden ist, findet man in folgenden Versen auch:

2:59 فبدل الذين ظلموا قولا غير الذى قيل لهم فانزلنا على الذين ظلموا رجزا من السماء بما كانوا يفسقون
Doch die Ungerechten vertauschen das Wort mit einem, das ihnen nicht gesagt wurde. Da sandten Wir auf die Ungerechten eine Strafe vom Himmel herab, weil sie gefrevelt hatten.

2:89 ولما جاءهم كتب من عند الله مصدق لما معهم وكانوا من قبل يستفتحون على الذين كفروا فلما جاءهم ما عرفوا كفروا به فلعنة الله على الكفرين
Und als zu ihnen ein Buch von Gott kam, das bestätigend, was ihnen vorlag - und zuvor hatten sie (Ihn) um den Sieg angefleht über diejenigen, die ungläubig waren; als aber zu ihnen das kam, was sie schon kannten, da leugneten sie es. Darum laste der Fluch Gottes auf den Ungläubigen!


Wie wir erkennen, ist eine Negation im Vers 2:184 eine falsche Übersetzung! Evtl. geschah dies, nur damit man das traditionelle Fasten einigermaßen als Qurankonform verkaufen kann!


3. Es wird Behauptet, dass "Ramadan" ein Monatsname sein soll, dies führt zu einem Widerspruch im Quran. Denn es stellt sich die Frage: Ist der Quran im Monat Ramadan (al Qadir Nacht) herab gesandt worden oder doch schritt für schritt? (Es sei darauf hingewiesen, dass in diesen Versen nicht mit „begonnen wurde herab zu senden“ steht!)

2:185 Der Monat Ramadan ist es, in dem der Qur'aan als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch in dem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten) - Gott will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer machen - damit ihr die Frist vollendet und Gott rühmt, daß Er euch geleitet hat. Vielleicht werdet ihr dankbar sein.

97:1 Wahrlich, Wir sandten ihn (den Quran) hernieder in der Nacht Al-Qadr.

44:3 Wahrlich, Wir haben es in einer gesegneten Nacht herabgesandt -
wahrlich, Wir haben damit gewarnt;


Laut den oberen Versen wurde der Quran in dem Monat Ramadan herab gesandt. Nun, der Prophet muss, sich in dem Monat Ramadan befunden haben, als er den Quan empfing, genauer genommen in der Al-Qadr Nacht.

25:32 "Und jene, die ungläubig sind, sagen: ""Warum ist ihm der Quran nicht in einem Zuge herabgesandt worden?"" Dies (geschieht), weil Wir dein Herz dadurch stärken wollen, und Wir haben seine Anordnung recht gut gemacht."

25:33 Und sie legen dir keinen Einwand vor, ohne dass Wir die Wahrheit und die schönste Erklärung brächten.


Die Frage noch mal: Wurde es auf einmal oder doch nicht auf einmal gesandt?

2:222 Und sie fragen dich....

Haben die Leute den Propheten all die Fragen in der Al-Qadr Nacht gefragt....

Wie man erkennen kann, ergeben sich Unstimmigkeiten, falls Ramadan Monatsname und al Qadir Nacht ein eine Nacht in diesem Monat sein sollten!


4. Wenn man sich die Frage Stellt, warum Januar Januar ist und nicht Mai, warum die Platzierung so ist wie sie zur Zeit ist, ist die Frage einfach zu beantworten, die Menschen haben dies Monatsnamen und dessen Platzierungen so festgelegt.
Aber warum ist der "Monat Ramadan" ein "Heiliger Monat" für die Moslems, genau an der Stelle wo es ist und nicht an einer anderen Stelle? Wer hat dies so festgelegt, etwa Gott? Hat das Gott so definiert? Dann müsste es ein Hinweis im Quran geben. Aber warum ist kein Hinweis im Quran darüber, in dem alles detailliert erklärt ist?
Wer hat das festgelegt, dass der "Monat Ramadan" ein Monat im Mond Kalender ist? Warum ist es nicht ein Monat im Sonnen Kalender? Es liegt in der Hand, dass dies auch nur ein Mensch nach eigenem gut düngen festgelegt hat! Es stellt sich die Frage: Gibt es überhaupt einen Göttlichen Kalender?


5. Warum Fastet man 30 Tage?
Wir analysieren dazu eine Stelle des folgenden Verses Wort für Wort:
2:185.....
faman                 Wer
shahida               Zeuge/Anwesend ist/wird
minkumu            von euch
alshshahra          bei diesem Shahra
falyasumhu         sofort dessen fasten/Enthaltsamkeit abhalten

....
Gehen wir mal davon aus, dass "Ramadan" ein Monatsname ist. Nun fehlen aber in dem Vers 2:185 die Begriffe wie "durch", "komplett", "den gesamten", "von bis" um das traditionelle Fasten in dem gesamten Monat abzuhalten.

Ich möchte gern den oberen Satzbau in einem diesem Thema fremden Zusammenhang präsentieren!

Der Monat Dezember ist es, in dem das Inventurbuch als Abrechnung für die Ladenbesitzer entworfen wurde und als klarer Beweis für die Fehlenden Sachen dient. Wer Zeuge/Anwesend ist von euch bei diesem Monat (Dezember) der soll sofort in Ihr die Inventur abhalten....

Wenn die Ladenbesitzer nun schon nach drei Tagen mit der Inventur fertig sind, was dann?
Also warum verzichten die "Muslime" 29 bis 30 Tage auf Essen und Trinken, obwohl es nirgends so festgelegt ist


6. Im Vers 2:187 ist die Rede vom Weißem und Schwarzem faden! Hat das einer mal in der Nacht ausprobiert? Es ist so leicht diese in den meisten Nächten zu unterscheiden. Warum werden in diesen Nächten überhaupt gefastet, wo man durchweg die Unterscheidung treffen kann?
Nun behaupten einige, dass dies eine Metaphorische Bedeutung hätte. Aber warum wird das Essen und Trinken nicht als Metapher angesehen?


7. 2:187 ....
1. So pflegt nun Verkehr mit ihnen und
2. trachtet nach dem, was Gott für euch bestimmt hat, und
3. esset und trinkt,

bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird. Danach vollendet das Fasten bis zur Nacht.

In dem Vers, an der Stelle, wo die "Moslems" das nichts essen und nichts trinken Befehl heraus lesen, werden insgesamt drei Befehle genannt, was man bis zur "Morgendämmerung" machen soll.
Aber die "Muslime" wollen nur zwei der Aufgezählten Punkte sehen (1 und 3), bzw. es wird gesagt, dass die Nummer 2 nichts Eigenständiges sei und es sich auf die Nummer 1 beziehe.
Nun ist doch die Frage berechtigt, warum man nicht auch die Nummer Drei auf die Nummer Eins bezieht? Solange man die Nummer Zwei und Nummer Drei nicht gleich behandelt, urteilst man mit zweierlei Maß!
Also, wenn das Verkehr haben und das essen und trinken nach der Morgendämmerung nicht mehr erlaubt ist, warum ist dann dass Trachten nachdem was Gott uns bestimmt hat, erlaubt?


8. Das nichts essen und trinken gebot, was ja als Hauptaufgabe des traditionellen Islamischen Fasten angesehen wird, hat mit dem Kontext der Verse wo es um das Fasten geht, nichts zu tun!


9. Wie kommt man auf ein "Essen und Trinken" verbot obwohl es nie ausgesprochen wurde? Es ist ein direkter Befehlt, dass man bis zur Morgendämmerung Essen und Trinken soll!
Z.B. wenn der Arzt verschreibt morgens bis 8 Uhr ein Spaziergang zu machen, heißt das, das man nach 8 Uhr kein Spaziergang mehr machen dürfte?


10. Der Quran ist doch ein Buch was alles mindestens zwei Mal Erklärt oder Erwähnt! Wo ist die zweite Stelle des "nichts Essen und nichts Trinken" Fastens?


11. 19:26 "So isst und trink und sei frohen Mutes. Und wenn du einen Menschen siehst, dann sprich: "Ich habe dem Allerbarmer zu fasten gelobt, darum will ich heute mit keinem Menschen reden.

Schon Interessant das Maria während ihres Fasten gerade Essen und Trinken soll?

Sonntag, 26. Juni 2011

Quran Übersetzung 01/96 Al Alaq (Das Verhältnis)

96:1 اقرا باسم ربك الذى خلق Efendinin ismi ile oku, O ki yaratti Lies im Namen deines Herren, Der der erschuf Read in the Name of your Loard, Who has created
خلق الانسن من علق96:2 Alakadan insani yaratti Erschuf den Menschen aus einem Verhältnis Created the men from a Relationship
اقرا وربك الاكرم96:3 Oku ve Efendin sereflidir / cömettir Lies und dein Herr ist Ehrenvoll / Großzügig Read and your Lord is honorably / generous
96:4 الذي علم بالقلم O ki, kalemle ögretti Der der lehrte mit dem Stift Who has taught with the pen
96:5 علم الانسن ما لم يعل Bilmediklerini insana ögretti Lehrte dem Menschen das was er nicht wusste Taught man what he did not know
96:6 كلا ان الانسن ليطغي Hayir, kuskusuz insan azar Nein, gewiss der Mensch übertritt Nay, certainly, the man transgresses
96:7 ان راه استغني Kendini zengin olmasini görmesinden Weil er sich reich werden sieht Because he sees himeself to be rich
96:8 ان الي ربك الرجعي Kuskusuz Efendinedir dönüs Gewiss die Wiederkehr ist zu deinem Herren Certainly, the return is to your Lord
96:9 اريت الذي ينهي Gördün mü o kimseyi vazgecireni Hast du gesehen, den der unterbindet/verhindert Have you seen him who desists
96:10 عبدا اذا صلي Bir kulu desteklerken Ein Diener als er unterstützte A servant when he supported
96:11 اريت ان كان علي الهدي Gördün mü, eger o hidayet üzerine ise Hast du gesehen, falls er auf (göttlicher-) Führung war Have you seen, if he was on (God's) leadership
96:12 او امر بالتقوي Veya takvayla / erdemleikle emrettiyse Oder er befahl mit (Gottes-) Furcht / Tugendhaftigkeit Or he commands with (God's) fear / virtuousness
96:13 اريت ان كذب وتولي Gördün mü, eger yalanliyor ve kaciyorsa Hast du gesehen, falls er ableugnet und flüchtet Have you seen, if he denies and escapes
96:14 الم يعلم بان الله يري Bilmedi mi ki O tek Ilah görür Wusste er nicht, dass Der eine Gott sieht Does he not know, that the One God sees
96:15 كلا لين لم ينته لنسفعا بالناصيه Hayir, kuskusuz eger vazgecmesse, kuskusuz tokatlariz / yakalariz anlindan Nein, gewiss falls er nicht unterbindet, gewiss schlagen / ergreifen wir ihn bei der Stirn Nay, certainly if he not desist, certainly we beat / take him on the forehead
96:16 ناصيه كذبه خاطي Alin yalanci günahkar Die Stirn die Lügnerische, die Sündige The froehead the liar, the sinner
96:17 فليدع ناديه Artik dua etsin/cagirsin kendini cagiranlara Nun sollte er anbeten/rufen diejenigen die ihn rufen So he should pray to/call his caller
96:18 سندع الزباني Biz de dua edecegiz / cagiracagiz zebanileri Wir werden an beten / rufen die Zebanis We will pray to / call the Zebanis
96:19 كلا لا تطعه واسجد واقترب Hayir, uyma ona ve itaat et ve yaklas Nein, befolge ihn nicht und gehorche und nähere dich Nay, do not follow him, and obey and draw near

Freitag, 8. April 2011

Ist die Kaaba ein Götze?

In der traditionellen Sichtweise wird die Kaaba als Gottes Haus anerkannt, dabei werden mehrere Wörter im Quran als die Kaaba verstanden.

z.B. Beyt, Mescidi Haram, Kaaba usw.

Eine detaillierte Beschreibung der Kaaba gemäß dem traditionellen Islam können sie hier weiter lesen:

Nun schauen wir, ob diese Beschreibung laut Quran folgerichtig sein kann!

3:95. Sag: Gott hat die Wahrheit gesprochen. So folgt dem Glaubensbekenntnis Ibrahims, (als) Anhänger des rechten Glaubens, und er gehörte nicht zu den Götzendienern.
3:96. Das awwala (erste/wichtigste) Haus, das für die Menschen gegründet wurde, ist wahrlich dasjenige in Bakka, als ein gesegnetes (Haus) und eine Rechtsleitung für alle Welten.
3:97. Darin liegen klare Zeichen. (Es ist) der Standort Ibrahims. Und wer es betritt, ist sicher. Und Allah steht es den Menschen gegenüber zu, daß sie die Hac (diskusion) zum /über das Hause unternehmen - die dazu die Möglichkeit haben. Wer aber dies abstreitet (die klaren Beweise/Wahrheit...), so ist Gott der Welten Unbedürftig.

Falls Abrahams Haus die Kaaba ist:
Wie kann die Kaaba recht leiten? Und vor allem wie für alle Welten? Was für eine schützende Eigenschaft hat die Kaaba? Wie viele Gläubige haben je die Kaaba betreten? Und wenn die Kaaba die Gläubigen schützen soll, ist es mal definitiv zu klein ausgelegt. Da passen doch höchstens 100 bis 200 Leute....
Ist Bakka wirklich Makka?
Bedeutet "Beyt" ein Haus, das aus Stein erbaut wird, oder hat es eher eine metaphorische Bedeutung wie "System"?

8:5 Dies (genauso), wie dein Herr dich in gerechter Weise aus deinem Beyt (Hause) führte, während ein Teil der Gläubigen abgeneigt war.

Warum regen sich einige Leute auf, wenn der Prophet sein Haus verlässt? Ist es etwa etwas Ungewohntes? Oder hat Gott den Propheten aus seinem alten "System" heraus geführt! Lest dazu mal 93:1-11
Die Leute regen sich auf, weil der Prophet beginnt, aus dem bestehenden System, das damals dort herrschte, aus zu treten und beginnt sich dem System Gottes zu ergeben.

29:41 Das Gleichnis derer, die sich Helfer nehmen neben Gott, ist wie das Gleichnis der Spinne, die sich ein Beyt (Hause oder System) macht; und das schwächste der Beyts (Häuser oder Systeme) ist gewiss das Beyt (Hause oder System) der Spinne - wenn sie es nur begriffen!

Gott nennt das Haus der Spinne das schwächste Haus? Kann dass sein? Oder wird das System der Spinne
als das schwächste System erwähnt?

Zitat:Spinnenseide besteht aus langkettigen Eiweißmolekülen (Proteine). Die in den Spinndrüsen produzierten Fäden sind durch die spezielle molekulare Anordnung der beteiligten Aminosäuren sehr zugfest und gleichzeitig hochelastisch. Spinnenseide ist, bezogen auf ihr Gewicht vier mal belastbarer als Stahl und kann um das dreifache ihrer Länge gedehnt werden ohne zu reißen.
In dem Vers ist die Rede von der weiblichen Spinne.

Zitat:Wenn das Männchen nicht das artspezifische Ritual einhält, kann es vom Weibchen nicht als Geschlechtspartner erkannt werden und wird nicht selten Opfer desselben

Das Haus/Netz einer Spinne ist aus einem stabileren Material als Stahl hergestellt! Aber das System der weiblichen Spinne ist für eine männliche Spinne nicht besonders schützend, erst recht nicht für die Insekten die dort landen. Da Gott weiß, was Er erschaffen hat, wird Er wohl nicht das Netz der Spinne als schwach bezeichnet haben, sondern eher dessen System!


9:109 Ist nun dieser besser, der sein Gebäude auf Gottes Furcht und Wohlgefallen gegründet hat, oder jener, der sein Gebäude auf den Rand einer wankenden, unter spülten Sandbank gründete, die mit ihm in das Feuer der Hölle gestürzt ist? Und Gott weist nicht dem frevelhaften Volk den Weg.

Ich behaupte nicht, dass Beyt nicht Haus bedeutet! Eher wird das Wort Haus/Beyt als Metapher verwendet! Und zu diesem Metapher passt heutzutage das Wort System am besten...

Wenn nun die Rede davon ist, dass Gott ein Haus hat, ist nicht die Rede von einem Steinhaus, sondern von einem System...

Schauen wir weiter:

7:138. Und Wir brachten die Kinder Israels durch das Meer; und sie kamen zu einem Volk, das seinen Götzen ergeben war. Sie sagten: "O Moses, mache uns (so) einen Gott, wie diese hier Götter haben." Er sagte: "Ihr seid ein unbelehrbares Volk. 

Hier werden die Kinder Israels negativ dargestellt, weil die ein Symbol wollen...

6:71 "Sprich: "Sollen wir statt Gott das anrufen, was uns weder nützt noch schadet.... 

Die Kaaba nützt nicht und schadet nicht und wird als Symbol hergenommen...


5:90 Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel (maisir), Opfersteine (ansaab) und Lospfeile (azlaam) sind (ein wahrer) Greuel (ridschs) und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergeben.

5:95Ihr Gläubigen! Tötet kein Wild, während ihr euch (bei der Wallfahrt) im Weihezustand befindet! Wenn einer von euch vorsätzlich welches tötet, ist eine Buße (dschazaa§) an Vieh (für ihn) fällig, gleich(wertig) dem, was er (an Wild) getötet hat, worüber zwei rechtliche Leute (zawaa `adlin) von euch entscheiden sollen. (Diese Buße hat er zu entrichten) als Opfertiere, die der Ka`ba zuzuführen sind (um dort geschlachtet zu werden). Oder (als Ersatzleistung ist für ihn) eine Sühne (fällig, und zwar) die Speisung von Armen oder was dem an Fasten entspricht. (Dies wird ihm auferlegt) damit er die bösen Folgen seiner Hadlungsweise (wabaala amrihie) (richtig) zu fühlen bekommt. Was (in dieser Hinsicht) bereits geschehen ist, rechnet Gott nicht an. Aber wenn einer es (künftig) wieder tut, wird Gott es an ihm rächen. Gott ist mächtig. Er läßt (die Sünder) seine Rache fühlen.


Seht ihr den Widerspruch in dem traditionellen Verständnis?

Opfersteine sollen Teufelswerk sein und fünf Verse später steht, dass man ein Opfertier zur "Kaaba", was auch nur ein Steinhaus ist, bringen soll!

Das kommt daher, dass "Kaaba" im Quran nichts mit dem Steinhaus in Makka zu tun hat, sondern eher so etwas, wie die arme Bevölkerungsschicht bedeutet!

Ansonsten haben Symbole keinen Platz im Islam!

37:95 "Er sagte: ""Wollt ihr (denn) etwas verehren, was ihr (selber zurecht) meißelt,"
37: 96 "wo doch Gott euch, und was ihr macht, geschaffen hat?"""


Es wird von den Traditionalisten tatsächlich behaupten, das Abraham die Götzen seines Volkes zerstört hat, aber dafür ein Größeres hingestellt hat!

Zum Beispiel, ist der Stein, welcher für den Teufel als Symbol hergenommen wird, auch einfach ein negativer Götze!

Wer den Film Message gesehen hat, der kann sich sicherlich daran erinnern, dass die Götzendiener von damals befürchten, dass sie ihre Einnahmequelle durch die Pilgerei verlieren würden. Hat sich einer mal gefragt warum denn bloß, wenn sich an der Pilgerstätte sowieso nichts verändert hätte! Mit der Neuen Pilgerei verdienen sie doch noch mehr! Aber nein, Ihre Befürchtung war zu recht, weil der Prophet gegen diese Symbole war! Später haben die Araber ihre alten Götzen mit der neuen Religion einfach mit vermarktet.....

Das Steinhaus in Makka ist und Bleibt ein Götze!

Was Bedeutet "SALAAT"?

In den vorherigen Beiträgen "Bedeutet "Salaat" Gebet", "Bedeutet "SUDJUD" Wörtlich Niederwerfung? " und "Bedeutet "Qible" Gebetsrichtung?" haben wir gesehnt, dass die Traditionelle Sichtweise vom Gebet, keine Basis im Quran hat.


Wen Wir nochmals zusammen fassen:
  • Keine Detaillierung des Gebets im Quran zu finden
  • Keine Mechanische Gebetsform im Quran zu finden
  • "Sudjud" bedeutet nicht Wöchentliche Niederwerfung
  • Keine Gebetsrichtung
Die Gebetsform wie es die "Moslems" heutzutage Praktizieren ist etwas außer Quranisches, wahrscheinlich ist es ein alte Gebetspraktiken Alten Araber, was sie leider nicht ablegen konnten und in die Quranische Religion versucht haben zu integrieren!

Aber was bedeutet den nun "Salaat"?

Diese Frage versuchen wir wieder mit dem Quran zu beantworten.

75:31 Und da glaubte er nicht und "Salaat" er nicht,
75:32  er leugnete und wandte sich  ab.

In Vers 75:31 wird etwas erwähnt und im nächsten Vers wird dessen Gegenteil erläutert.

Glauben / Leugenen
Salaat / sich abwenden

Wie wir sehen Bedeutet "Salaat" in diesem Vers das Gegenteil von sich abwenden.

75:31 Und da glaubte er nicht und Unterstützte er nicht,
75:32  er leugnete und wandte sich  ab.

Nächster Vers:
17:110. Sprich: "Ruft Gott an oder ruft den Barmherzigen an - bei welchem (Namen) ihr (Ihn) immer anruft, Ihm stehen die Schönsten Namen zu." Und sprich dein Salaat nicht zu laut, und flüstere es auch nicht zu leise, sondern suche einen Mittelweg.

Falls "Salaat" Gebet wäre, warum soll man bei seinem "Salaat" nicht laut sein oder flüstern, wenn man z.B. alleine in seinen vier Wänden ist? Sagen wir nicht immer Islam ist eine Logische Religion? Wo ist hier die Logik?

Was Passiert wenn wir  "Salaat" wieder mit "Unterstützung" übersetzen?

17:110. Sprich: "Ruft Gott an oder ruft den Barmherzigen an - bei welchem (Namen) ihr (Ihn) immer anruft, Ihm stehen die Schönsten Namen zu." Und sprich deine Unterstützung nicht zu laut, und flüstere es auch nicht zu leise, sondern suche einen Mittelweg.

Die Unterstützung was der Propheten leistet, ist die Verkündung der Botschaft Gottes, die Menschen werden mit einem Gedankengut, was hilft die Scheuklappen abzulegen Unterstützt, um ein besseres Leben auf Erden zu haben!


Auch macht Gott und die Engel "Salaat" für den Propheten. Laut den Traditionalisten bringt Gott und die Engel Segens grüße für den Propheten. Aber verständlicher ist es so:

33:56 Gott und seine Engel  unterstützen den Propheten, (yusalluuna `alaa n-nabieyi). Ihr Gläubigen! unterstützt (auch ihr) ihn und grüßt (ihn), wie es sich gehört.

Auch ähnliches über die Gläubigen:

33:43 Er ist es, der - mit seinen Engeln - euch Unterstützt (yusallie `alaikum), um euch aus der Finsternis heraus ins Licht zu bringen. Er verfährt barmherzig mit den Gläubigen.

Nun einige Verse wo Salaat mit (soziale) Unterstützung übersetzt wurde:

70:19 Wahrlich, der Mensch ist (seiner Natur nach) kleinmütig geschaffen worden. 
70:20 Wenn ihn ein Unheil trifft, so gerät er in große Panik , 
70:21 doch wenn ihm (etwas) Gutes zukommt, ist er geizig. 
70:22 Nicht so sind diejenigen, die unterstützen
70:23 und (die Verrichtung) ihrer Unterstützung einhalten ,
70:24 und die, in deren Besitztum ein bestimmter Anteil ist
70:25 für den Bittenden und den Unbemittelte


2:3 Die da glauben an das Ungesehene und aufstehen zur Unterstützung und spenden von dem, was Wir ihnen gegeben haben.

2:43 Und steht auf um zu unterstützen und kommt der Zakat nach, und seit demütig mit denen, die demütig sind.
2:44 Wollt ihr andere ermahnen, das Rechte zu tun, und euer Selbst vergessen, obwohl ihr das Buch leset? Wollt ihr denn nicht verstehen?
2:45 Und sucht Hilfe mit Geduld und Unterstützung; und das ist freilich schwer, es sei denn für die bescheidenen.

2:157 Auf diese läßt ihr Herr Unterstützung und Barmherzigkeit herab und diese werden rechtgeleitet sein.

4: 142 Die Heuchler versuchen Gott zu täuschen, doch Er wird sie strafen für ihren Betrug. Und wenn sie zur Unterstützung aufstehen, dann stehen sie ungern auf, Sie wollen lediglich gesehen werden und gedenken Gottes nur wenig.

Gerne könnt ihr auch andere Verse hernehmen wo "Salaat" vorkommt und dies mit Unterstützung übersetzen!

Sonntag, 27. Februar 2011

Bedeutet "Qible" Gebetsrichtung?

Dies ist die Fortsetzung des Beitrags: Bedeutet "SUDJUD" Wörtlich Niederwerfung?

In der Traditionellen Sichtweise gibt es eine Gebetsrichtung und zwar sollte man sein Angesicht Richtung "Kabaa" wenden.

Detailliertes Hier: Gebetsrichtung [qibla]


Analysieren wir mal gemeinsam ob dies so sein kann?

2:142. Die Toren unter den Menschen werden sagen: "Was hat sie bewogen, sich von ihrer Qibla abzuwenden, nach der sie sich bisher befunden hatten?" Sprich: "Gott gehört der Osten und der Westen; Er leitet, wen Er will, zu einem geraden Weg."

Sich über der Qible zu befinden ist mit Gerader weg gleichgesetzt. Es ist interessant das hier nicht von „gerichtet“ steht sonder sich darauf befinden!

2:143. Und so machten Wir euch zu einer Gemeinde der Mitte, auf daß ihr Zeugen seiet über die Menschen und auf daß der Gesandte Zeuge sei über euch. Und Wir haben die Qibla, nach der du dich bisher gerichtet hattest, nur gemacht, damit Wir denjenigen, der dem Gesandten folgt, von demjenigen unterscheiden, der auf seinen Fersen eine Kehrtwendung macht; und dies war wahrlich schwer, außer für diejenigen, die Allah rechtgeleitet hat. Und es ist nicht Allah, Der euren Glauben verloren gehen läßt; wahrlich, Allah ist gegenüber den Menschen Mitleidig, Barmherzig.

Hier wird der Qible eine Aussortierungs-Eigenschaft zugesprochen und durch die Qible kann man Zeuge über die Menschen werden. Wie kann jemand Zeuge über jemanden werden wenn er sich, in seinen eigenen vier Wänden wo ihn keiner sieht, in eine x beliebige Richtung drehe?

Ich denke mal es ist nicht schwer als Ungläubiger sich beim Gebet in eine x beliebige Richtung zu wenden. Aber es ist schwer . gegen das Schlechte in der Gesellschaft aktiv zu agieren Sich auf dem Weg gegen die Ungerechtigkeit zu befinden!!! Die Leute die dem Gesandten nicht folgen, beteiligen sich auch nicht aktiv gegen die Ungerechtigkeit, dadurch gibt es eine Aussortierung.
Im Vers 6:71 ist nochmals Erläutert was "von Fersen eine Kehrtwendung machen" bedeutet. Die die auf den Fersen umkehren sind jene die statt Gott noch was anderes anrufen! Die Qible unterscheidet diese Menschen von denen die auf dem Geraden Weg sind! Die traditionelle Qible (das richten nach dem Steinhaus ins Makka) hat nicht so eine Funktion, die meisten werden mir wahrscheinlich zustimmen, wenn ich sage, dass genügend Götzendiener sich Heute im Gebet in diese Richtung wenden. Wenn wir davon ausgehen das im Quran keine Lügenmärchen erzählt werden, kann das Traditionelle Qible Verständnis nicht richtig sein, da es die Unterscheidung zwischen Götzendienern und Gläubigen nicht vollziehen kann!

2:144. Wir sehen, wie dein Gesicht sich dem Himmel suchend zukehrt, und Wir werden dich nun zu einer Qibla wenden, mit der du zufrieden sein wirst. So wende dein Gesicht in Richtung der mesjidi Haram, und wo immer ihr auch seid, wendet eure Gesichter in ihre Richtung. Diejenigen, denen das Buch gegeben wurde, wissen bestimmt, daß es die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Gott ist dessen nicht achtlos, was sie tun.

Man soll sein Gesicht immer (nicht nur beim Gebet) Richtung Mescidi Haram wenden! Warum wenden sich die "Moslems" nicht Permanent zur Kaba?

Was bedeutet den "Mesjidi Haram" ist es die Heilige Moschee die Umgebung von der "Kaba". Welche Gebesrichtung gilt dann in dieser Umgebung, in welche Richtung soll man sich Wenden wenn man in der Kaba ist?

Mesjid bedeutet "da wo man Sudjud macht"!

Sudjud bedeutet "Gehorsamkeit Zeigen"!

Haram bedeutet Verbot!

"Mesjidi Haram" ist nicht die "Heilige Mosche" sondern, "Stätte wo man Gehorsamkeit dem Verbotenen zeigt"


2:145. Doch, wenn du denjenigen, denen das Buch gegeben wurde, alle Beweise brächtest, würden sie deine Qibla nicht befolgen. Und du befolgst ihre Qibla nicht; sie befolgen ja selbst untereinander ihre jeweilige Qibla nicht. Doch solltest du ihrem Ansinnen folgen nach dem, was dir an Wissen zugekommen ist, so würdest du bestimmt zu denen gehören, die Unrecht tun.

Laut den Traditionalisten hat der Prophet Monate lang sich in die gleiche Richtung gewandt wie die Juden. Aber in dem oberen Vers ist deren Qible mit etwas unrechtes tun gleich gesetzt! Hat der Prophet Monate lang etwas unrechtes getan, weil er die Qible der anderen als Gebetsrichtung genommen hat?

Es Gibt nur eine Stelle im Quran wo "Qible" und "Salaat" in einem Vers gemeinsam vorkommen!

10:87. Und Wir gaben Moses und seinem Bruder ein: "Nehmt in Ägypten einige Häuser für euer Volk und macht sie zur Begegnungsstätte (Qibla) und verrichtet das Gebet." Und (weiter): "Verkünde den Gläubigen die frohe Botschaft!"

Es ist schon interessant warum Qibla hier nicht als Gebetsrichtungsangabe Übersetzt wurde, sondern Begegnungsstätte. Man könnte auch einfach Ziel sagen, aber die Häuser als Gebetssrichtung an zu nehmen, wie soll das Bitte schön gehen? Wenn man in seinem Haus drin ist, gegen welche Wand soll man Beten? Oder soll man immer Drausen gegen sein Haus beten?

Es gibt keine Himmelsrichtung in die man sich wenden muss!

2:115 Gottes ist der Osten und der Westen. Wo immer ihr euch hinwendet, ist Gott gegenwärtig. Gott ist allumfassend und allwissend.
2:177 Nicht darin besteht Tugend, daß ihr euer Antlitz nach Osten oder nach Westen kehrt, sondern wahrhaft gerecht ist der, welcher an Gott glaubt und an den Jüngsten Tag und an Materie/Kraft und das Buch und die Propheten und aus Liebe zu Ihm Geld ausgibt für die Angehörigen und für die Waisen und Bedürftigen und für den Wanderer und die, die um eine milde Gabe bitten, und für Gefangenen, und aufsteht um zu Unterstützen (salaat) und kommt der Zakat nach; sowie jene, die ihr Versprechen halten, wenn sie eins gegeben haben, und die in Armut und Krankheit und in Kriegszeit Standhaften; sie sind es, die sich als redlich bewährt haben, und sie sind die Gottesfürchtigen.


Gott ist uns näher als unsere Halsschlagader! Warum soll man Ihn in einer Richtung suchen?

50:16 Wir haben den Menschen erschaffen und wissen genau, was er sich in seinem Inneren sagt. Wir sind ihm näher als seine Halsschlagader.

Die Qible ist eine metaphorische "Richtungsangebe", eine "Innere Einstellung". Z.B wenn sie über ihre Politische Richtung frage würde, würden sie eine Himmelsrichtung als Antwort geben?

Die Innere Einstellung die die Gläubigen haben sollen, ist, dass sie sich immer gegen die Ungerechtigkeit stellen sollen, nie davor Angst haben gegen das Schlechte an zu kämpfen! Denn dann vollendet Gott seine Gnade über uns!

2:150 Und woher immer du kommst, richte dein Antlitz auf den Ort wo man Gehorsamkeit dem verbotenen zeigt; und wo immer ihr seid, kehret euer Antlitz gegen sie, damit die Menschen keinen Einwand haben wider euch, ausgenommen die Ungerechten unter ihnen - doch fürchtet nicht sie, fürchtet Mich -, damit Ich Meine Gnade gegen euch vollenden kann und auf daß ihr rechtgeleitet sein möget.



Fortsetzung: Was Bedeutet "SALAAT"?

Samstag, 26. Februar 2011

Bedeutet "SUDJUD" Wörtlich Niederwerfung?

Dies ist die Fortsetzung des Beitrags Bedeutet "SALAAT" Gebet?

Hier geht es darum ob man im Quran eine Wörtlich zu verstehende Niederwerfung (Sudjud) gibt oder es eher eine Niederwerfung im Sinne von "Gehorsamkeit zeigen" gibt?

Laut denjenigen die eine mechanische Gebetsform im Quran sehen, wird der folgende Vers meist als eine der Verse dargelegt, die ein Teil des mechanische Gebet darstellen sollen.

17:107 Sprich: "Ob ihr an ihn glaubt oder nicht glaubt, wahrlich, jene, denen zuvor das Wissen gegeben wurde, fallen, wenn er ihnen verlesen wird, auf ihr Kinn und machen Sudjud.


Ein Test:
Lest Euch nun folgenden Vers durch.:
2:104 O ihr, die ihr glaubt, sagt nicht: "Achte auf uns !" sondern sagt: "Schau auf uns!" und hört. Und den Ungläubigen wird eine schmerzliche Strafe zuteil sein.

Jetzt überlegt mal was Ihr gemacht habt!
Habt Ihr Euch auf den Boden nieder geworfen und eine Wörtliche Niederwerfung vollzogen?
Oder gehorcht ihr Gott indem ihr dem Inhalt des Verses folgt?

Nächste Frage zu 17:107
Wer von Euch hat je ein Moslem gesehen der mit dem Kinn zum Boden geht und nicht mit der Stirn? (Abgesehen davon ist überhaupt nicht die Rede von "zum Boden gehen"!)

84:21 und wenn ihnen der Quran verlesen wird, sie nicht Sudjud machen?
84:22 Im Gegenteil, die da ungläubig sind, erklären (die Botschaft Gottes) für eine Lüge.


Sind alle ungläubig die keine wörtliche Niederwerfung machen wenn ihnen der Quran vorgelesen wird? Machst du eine Niederwerfung wenn du den irgendein Vers hörst? Bist du dann evtl. ein Ungläubiger?
Ist es auch nicht Interessant was als Gegenteil zu Sudjud im Vers 84:22 angegeben wird?

55:6 Und die Sterne und Bäume machen Sudjud.

Hat einer schon mal die Sterne und Bäume anbeten niederfallen sehen?
Oder befolgen sie die Befehle Gottes, sind Gehorsam gegenüber Gott?
12:4. Damals sagte Yusuf zu seinem Vater: "O mein Vater, ich sah elf Sterne und die Sonne und den Mond, (und) ich sah sie mir Sudjud machen."

Meint ihr die Sterne haben sich vor Yusuf niedergeworfen, oder hat er die Kontrolle über die Sterne gehabt und sie waren ihm Gehorsam?

26:218. Der dich sieht, wenn du dastehst
26:219 und deine Bewegungen zwischen derer, die Sudjud machen

Während alle Gläubigen sich nieder warfen, machte der Prophet einen Spaziergang zwischen Ihnen? Warum wirft sich der Prophet nicht mit nieder, wenn die Leute Beten

Nun kommen wir zu der einzigen Stelle im Quran wo "Sudjud" und "Salaat" im gleichen Versvorkommen.

4:102. Und wenn du unter ihnen bist und sie zum "Salaat" erhebst, so soll ein Teil von ihnen bei dir stehen, doch sollen sie ihre Waffen tragen. Und wenn SIE "Sudjud" machen, so sollen sie hinter euch treten und eine andere Abteilung, die noch nicht "Yusallu" hat, soll mit dir beten; doch sollen sie auf der Hut sein und ihre Waffen bei sich haben. Die Ungläubigen sähen es gerne, daß ihr eure Waffen und euer Gepäck außer acht ließet, so daß sie euch auf einmal überfallen könnten. Und es ist keine Sünde für euch, wenn ihr eure Waffen ablegt, falls ihr unter Regen leidet oder krank seid. Seid jedoch (immer) auf eurer Hut. Wahrlich, Gott hat für die Ungläubigen eine schmähliche Strafe bereitet.

Warum macht der Prophet nicht mit Sudjud, sonder einmal nur die Gruppe A und später Gruppe B?  Wenn der Prophet mit Sudjud gemacht hätte würde stehen, "wen IHR"....

22:18. Hast du nicht gesehen , wer in den Himmeln und auf Erden ist - ebenso die Sonne und der Mond und die Sterne und die Berge und die Bäume und die Tiere und viele Menschen, Gott Sudjud machen? Vielen aber ist die Strafe fällig geworden. Und wer von Gott erniedrigt wird, dem kann keiner Ehre geben. Wahrlich, Gott tut, was Er will.

Ist hier nicht deutlich, dass wer in Himmel und Erde ist, die gleiche Sudjud verrichten und nicht, dass die einen eine metaphorische und die anderen eine Wörtliche Niederwerfung vollziehen?
Wir sollten mal über den Satz „Hast du nicht gesehen“eine gründlichere Überlegung starten! Hat schon jemand je eine Wörtliche Niederwerfung von den Tieren und Bäumen permanent beobachtet?

Nun, ich denke es ist eindeutig das "Sudjud" nicht als eine Wörtliche Niederwerfung zu verstehen ist!

Wenn einem der Quran vorgelesen wird und er diese als die Wahrheit versteht,so wird er dieser Wahrheit Gehorsamkeit zeigen.

36:5 (Dies ist) eine Offenbarung des Erhabenen, des Barmherzigen  
36:6 auf dass du Leute warnest, deren Väter nicht gewarnt worden sind, und die daher achtlos sind.
36:7 Bereits hat sich das Wort gegen die meisten von ihnen als wahr erwiesen; denn sie glauben nicht.
36:8. Um ihren Hals haben Wir Fesseln gelegt, die bis an das Kinn reichen, so daß ihr Haupt hochgezwängt ist. 
17:107 Sprich: "Ob ihr an ihn glaubt oder nicht glaubt, wahrlich, jene, denen zuvor das Wissen gegeben wurde, fallen, wenn er ihnen verlesen wird, auf ihr Kinn und machen Sudjud.

Vers 36:8 zeigt jemanden der nicht Glaubt, der die Wahrheit ignoriert!
Vers 17:107 zeigt jemanden der Glaubt, dem auch der Quran vorgelesen wird.
Vers 17:107 beschreibt nicht eine bestimmte Situation, wie das Gebet, sondern es ist ganz allgemein, wie auch die anfangs Verse von Sure 36. Die Gegensätzlichkeit der Verse besteht darin, dass es einmal ein Ungläubiger und Gläubiger jeweils den Quran vorgelesen bekommen. Und darauf hin die Reaktion beschrieben wird.
Bei dem einem zeigt der Kinn nach oben und bei dem anderen nach unten. Es wird Bildlich mitgeteilt wie einer Gehorsamkeit zeigt und der andere nicht!


Donnerstag, 24. Februar 2011

Bedeutet "SALAAT" Gebet?

Die Wurzel S-L-V des Wortes „Salaat“, hat in klassischen Arabisch Wörterbüchern mehrere Bedeutungen! Im Traditionellen Islam  wird es zumeist als "Gebet" verstanden, wo man sich fünf mal am Tag Richtung "Kaba" wendet muss. Wir wollen nachprüfen ob das „Salaat-Verständniss“ in den Traditionellen Quran Übersetzungen folgerichtig sein kann, wenn man den Quran als Basis her nimmt?


Folgende Verse widerlegen schon, dass es kein mechanisches Gebetsform geben kann, da im Quran keine deutliche Darlegung eines mechanisches Gebets existiert, obwohl behauptet wird das alles deutlich Dargelegt sei!

12:111 Wahrlich, in ihren Geschichten ist eine Lehre für die Verständigen. Es ist keine erdichtete Rede, sondern eine Bestätigung dessen, was ihm vorausging, und eine deutliche Darlegung aller Dinge und eine Führung und eine Barmherzigkeit für ein gläubiges Volk.

17:89 Und wir haben den Menschen in diesem Koran allerlei Beispiele abgewandelt. Aber die meisten Menschen wollten nichts anderes als ungläubig sein.


Kann man sich ein Gott vorstellen, der nicht vergessen hat zu erwähnen, wie man bei seinem "Salaat" die Stimme heben soll, aber nichts über dessen Ablauf etwas erwähnt?

17:110 "Sprich: ""Ruft Gott an oder ruft den Allerbarmer an - bei welchem (Namen) ihr (Ihn auch) immer anruft, Ihm stehen die Schönsten Namen zu."" Und sprich dein Salaat nicht zu laut, und flüstere es auch nicht zu leise, sondern suche einen Mittelweg."

Oder warum ist die Waschung (4:43, 5:6) so detailliert im Quran mitgeteilt, aber nicht die Gebetsform?

Auch unter denen, die nur den Quran als Quelle hernehmen und meinen ein mechanische Gebetsform zu erkennen, gibt es bei dem zusammenbasteln des mechanischen Gebets keine Einheitliche Variante. Einige sehen in dem Vers 4:102 eine verkürzte Version (ein Rakat) des Gebetes und deuten, dass die normale Version aus mindestens zwei Rakats bestehen muss! Einige erkennen in den Versen 17:107 ff die doppelte Niederwerfung usw.

Nun schauen wir uns mal einige Verse an wo das Wort "Salaat", vorkommt an.

4:102. Und wenn du unter ihnen bist und sie zum "Salaat" erhebst, so soll ein Teil von ihnen bei dir stehen, doch sollen sie ihre Waffen tragen. Und wenn sie "Sudjud" machen, so sollen sie hinter euch treten und eine andere Abteilung, die noch nicht "Yusallu" hat, soll mit dir beten; doch sollen sie auf der Hut sein und ihre Waffen bei sich haben. Die Ungläubigen sähen es gerne, daß ihr eure Waffen und euer Gepäck außer acht ließet, so daß sie euch auf einmal überfallen könnten. Und es ist keine Sünde für euch, wenn ihr eure Waffen ablegt, falls ihr unter Regen leidet oder krank seid. Seid jedoch (immer) auf eurer Hut. Wahrlich, Gott hat für die Ungläubigen eine schmähliche Strafe bereitet.

Es stellt sich die Frage, wie die Gläubigen bis zu diesem Zeitpunkt (Sura 4 ist einer der letzten Suren die offenbart wurden, Nr. 92) das mechanisch Gebet verrichtet haben? Und es ist nicht zu vergessen, dass in Sura 96 (Diese Sure ist die Erste offenbarte Sure) schon einer Betet!

Gerne wird hier erwähnt, dass die Gebetsform vor der Offenbarung des Qurans schon bekannt war und das Gott diese zum Anlass nahm nicht näheres über die Form des mechanisch Gebet zu erwähnen. Leider hat Er auch nicht erwähnt das man die bekannte Gebetsform übernehmen soll! Und ich kann mir nicht vorstellen das es nur eine Form gab! Auch könnte man mit solch einer Argumentation, so einige vor Quranische Rituale einführen!

Das Wort was im Vers 4:102 für Gebet benutzt wir (Traditionelle Sichtweise) wird auch im Vers 33:56 benutzt. Aber da Betet Gott nicht für den Propheten sondern er unterstützt ihn, (Laut Sunniten bringt er dem Propheten "salavat") Warum dieser Unterschied? Auch interessant ist, dass der Prophet nicht mit Sudjud (Niederwerfung) macht, wenn die jeweiligen Gruppen ihre Niederwerfung machen. Oder warum muss die Gruppe die angeblich das mechanische Gebet verrichtet, die Waffen bei sich habe?

17:107 Sprich: "Ob ihr an ihn glaubt oder nicht glaubt, wahrlich, jene, denen zuvor das Wissen gegeben wurde, fallen, wenn er ihnen verlesen wird, auf ihr Kinn und machen Sudjud.

Für einen, der nicht der Sunnitischen Gehirnwäsche unterzogen wurde, ist es sicherlich nicht möglich diesen Vers mit dem Gebet in Verbindung zu bringen! Der Vers berichtet über die Reaktion von Leuten die Glauben, wenn ihnen der Quran verlesen wird.

Bei einigen Versen ist es nicht geeignet „Salaat“ mit Gebet zu übersetzen, das stellen auch die Übersetzer fest und um ein gesamt Sinn des Verses zu schützen wurde entweder das Wort, was bei anderen Stellen als Gebet übersetzt wurde, die Bedeutung geändert, oder man behielt es bei und nahm in kauf, dass die Verse dem Menschenverstand widersprechen. Hier nun einige Beispiele dieser Verse:

2:157 Ihnen lässt ihr Herr salawat (Mehrzahl des Wortes salaat) und Barmherzigkeit angedeihen. Sie sind es, die die rechte Leitung haben.

Betet Gott für die Menschen?

9:5 Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten ( EKAMUS SALATE ) und die Almosensteuer geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gott ist barmherzig und bereit zu vergeben.

Besagt Gott das jene die nicht Glauben, um Vergebung zu finden, das Gebet verrichten müssen? Wenn sie nicht Beten, sollen sie Umgebracht werden? Nun gut, wenn sie Beten, aber weiterhin Götzendienst betreiben? Scheint dies Logisch zu sein? Wie schaut es mit Glaubensfreiheit aus (Sagt der Quran nicht das es Glaubensfreiheit gibt 2:256)? Muss man das mechanische Gebet jemandem erzwingen auch wenn er es nicht will?

24:41 Hast du denn nicht gesehen, dass Gott (alle Wesen) preisen, die im Himmel und auf Erden sind, ebenso die Vögel (wenn sie) im Schwebeflug ? Jedes (Wesen) weiß, wie es zu beten (SALATE-HU ) und zu preisen hat. Gott weiß Bescheid über das, was sie tun.

Verrichten die Vögel auch das Gebet?

9:103 Nimm aus ihrem Vermögen eine Almosengabe, um sie damit rein zu machen und zu läutern , und bete für sie ( SALLİ ALEYHİM )! Dein Gebet ( SALATEKE ) ist eine Beruhigung für sie. Gott hört und weiß.

Das Gebet von jemanden, wie soll es jemand anderem Beruhigung geben?

8:35 Ihr Gebet ( SALATUHUM ) beim Haus besteht nur aus Pfeifen und Klatschen. Jetzt bekommt ihr dafür, dass ihr ungläubig waret, die Strafe zu fühlen.

Sogar die Ungläubigen können mit Pfeifen und Klatschen das Gebet Verrichten!

2:239 Wenn ihr in Furcht seid, dann (sprecht euer Gebet) im Gehend oder im Reiten: seid ihr aber in Sicherheit, dann gedenkt Gottes, da Er euch das lehrte, was ihr nicht wusstet.

Gibt es auf der Erde ein Moslem der im Gehen oder im Reiten das Gebet verrichten kann? Wenn man das Gebet im Gehen verrichten kann, warum kann man es dann nicht im Stehen?

70:19-35 DER MENSCH IST VON NATUR KLEINMÜTIG. Wenn Unheil über ihn kommt, er ist ängstlich, wenn er zu Vermögen kommt, enthält er (es den anderen) vor. AUSGENOMMEN DIEJENIGEN; DIE DAS GEBET VERRICHTEN und DIE IHRE GEBETE EINHALTEN und die, in deren Besitztum ein bestimmter Anteil ist. dem Bittenden und Unbemittelten zu überlassen, an den Tag des Gerichts glauben, sich vor der Strafe ihres Herrn ängstigen vor der Strafe ihres Herrn darf sich (in der Tat) niemand sicher fühlen, und sich des Geschlechtsverkehrs enthalten, außer gegenüber ihren Gattinnen, oder was sie (an Sklavinnen) besitzen, (denn) dann sind sie nicht zu tadeln. Diejenigen aber, die darüber hinaus (andere Frauen) für sich haben wollen, machen sich (offensichtlich) einer Übertretung schuldig. Und (ausgenommen diejenigen) die das ihnen anvertraute Gut treu verwalten, ihre Verpflichtung erfüllen,ihr Zeugnis ablegen (wenn sie in Streitfällen dazu aufgerufen sind) und ihr Gebet (salaat) einhalten. Sie (die sich durch diese Eigenschaften auszeichnen) werden (dereinst) in (paradiesische) Gärten ehrenvoll aufgenommen.

Wenn man acht gibt, beschreibt Gott in den Versen die Charaktereigenschaften der Menschen, nicht von den Gläubigen. Beten die gesamten Menschen wie die Moslems?

96:9-12 Hast du gesehen, der da verwehrt (Unserem) Diener, dass er betet. Meinst du (etwa), dass er recht geleitet ist oder befiehlt, gottesfürchtig zu sein?

Diese ist die Sure was mit dem Befehl „Lies“ beginnt und in den meisten Quellen als die erste übermittelte Sure gilt! Es beschreibt wie jemand gehindert wird während er das Gebet verrichtet. Ist das überhaupt möglich? Wenn jemand zu hause sein Gebet verrichtet wer kann ihn dabei hindern?

29:45 Verlies, was dir von der Schrift (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Und verrichte das Gebet (salaat)! Das Gebet verbietet (zu tun), was abscheulich und verwerflich ist. Aber Gottes zu gedenken bedeutet (noch) mehr. Und Gott weiß, was ihr tut.

Das mechanische Gebet, kann es die Menschen von Schlechtem abhalten? Auf jeden Fall NEIN! Wie viele Menschen gibt es auf der Welt, die das Gebet Verrichten und unschuldige Menschen umbringen, Unzucht betreiben, vergewaltigen, klauen, Glücksspiel betreiben, betrügen, von dem Toten auf dem Friedhof etwas erwarten und Gott Götzen beistellen?

11:87 Sie sagten: "0 Suaib, heißt dein Salaat, dass wir das verlassen sollen, was unsere Väter anbeteten, oder dass wir aufhören sollen, mit unserem Besitz zu tun, was uns gefällt? Du bist doch wahrlich der Milde und der Mündige!"

Wie kann von jemandem das Mechanische Gebet vorschreiben, was sie mit ihrem Besitz anfangen sollen?

9:84 Und bete (Tusalli) nie für einen von ihnen, der stirbt, noch stehe an seinem Grabe; (denn) sie glaubten nicht an Gott und an Seinen Gesandten, und sie starben als Frevler.

Für einen Menschen das Mechanische Gebet verrichten? Wie soll man den das verstehen? Verrichtet man das Gebet nicht NUR für Gott (6:162) ?

Während der Zeit wo der Quran nieder gesandt wurde, stellten die Menschen dem Propheten in mehreren Themen Fragen dazu. (Krieg in den verbotenen Monaten, Glücksspiel, Tag des Gerichts, Ruh, Berge usw.) Aber warum auch immer hat keiner danach gefragt was das Salaat ist, falls es das Gebet bedeutet wie es in den Heutigen Übersetzungen heißt! Wie viele Rakats? Welche Verse müssen gelesen werden? Was macht das Gebet ungültig? Was ist mit den Gebeten die man nicht verrichtet hat, muss man sie nachholen?

Wie man von den Versen ahnt, wussten die Gläubigen sehr gut was Salaat bedeutete aber sicherlich Bedeutete es nicht Gebet...

Fortsetzung:
Bedeutet "SUDJUD" Wörtlich Niederwerfung?