Donnerstag, 24. Februar 2011

Bedeutet "SALAAT" Gebet?

Die Wurzel S-L-V des Wortes „Salaat“, hat in klassischen Arabisch Wörterbüchern mehrere Bedeutungen! Im Traditionellen Islam  wird es zumeist als "Gebet" verstanden, wo man sich fünf mal am Tag Richtung "Kaba" wendet muss. Wir wollen nachprüfen ob das „Salaat-Verständniss“ in den Traditionellen Quran Übersetzungen folgerichtig sein kann, wenn man den Quran als Basis her nimmt?


Folgende Verse widerlegen schon, dass es kein mechanisches Gebetsform geben kann, da im Quran keine deutliche Darlegung eines mechanisches Gebets existiert, obwohl behauptet wird das alles deutlich Dargelegt sei!

12:111 Wahrlich, in ihren Geschichten ist eine Lehre für die Verständigen. Es ist keine erdichtete Rede, sondern eine Bestätigung dessen, was ihm vorausging, und eine deutliche Darlegung aller Dinge und eine Führung und eine Barmherzigkeit für ein gläubiges Volk.

17:89 Und wir haben den Menschen in diesem Koran allerlei Beispiele abgewandelt. Aber die meisten Menschen wollten nichts anderes als ungläubig sein.


Kann man sich ein Gott vorstellen, der nicht vergessen hat zu erwähnen, wie man bei seinem "Salaat" die Stimme heben soll, aber nichts über dessen Ablauf etwas erwähnt?

17:110 "Sprich: ""Ruft Gott an oder ruft den Allerbarmer an - bei welchem (Namen) ihr (Ihn auch) immer anruft, Ihm stehen die Schönsten Namen zu."" Und sprich dein Salaat nicht zu laut, und flüstere es auch nicht zu leise, sondern suche einen Mittelweg."

Oder warum ist die Waschung (4:43, 5:6) so detailliert im Quran mitgeteilt, aber nicht die Gebetsform?

Auch unter denen, die nur den Quran als Quelle hernehmen und meinen ein mechanische Gebetsform zu erkennen, gibt es bei dem zusammenbasteln des mechanischen Gebets keine Einheitliche Variante. Einige sehen in dem Vers 4:102 eine verkürzte Version (ein Rakat) des Gebetes und deuten, dass die normale Version aus mindestens zwei Rakats bestehen muss! Einige erkennen in den Versen 17:107 ff die doppelte Niederwerfung usw.

Nun schauen wir uns mal einige Verse an wo das Wort "Salaat", vorkommt an.

4:102. Und wenn du unter ihnen bist und sie zum "Salaat" erhebst, so soll ein Teil von ihnen bei dir stehen, doch sollen sie ihre Waffen tragen. Und wenn sie "Sudjud" machen, so sollen sie hinter euch treten und eine andere Abteilung, die noch nicht "Yusallu" hat, soll mit dir beten; doch sollen sie auf der Hut sein und ihre Waffen bei sich haben. Die Ungläubigen sähen es gerne, daß ihr eure Waffen und euer Gepäck außer acht ließet, so daß sie euch auf einmal überfallen könnten. Und es ist keine Sünde für euch, wenn ihr eure Waffen ablegt, falls ihr unter Regen leidet oder krank seid. Seid jedoch (immer) auf eurer Hut. Wahrlich, Gott hat für die Ungläubigen eine schmähliche Strafe bereitet.

Es stellt sich die Frage, wie die Gläubigen bis zu diesem Zeitpunkt (Sura 4 ist einer der letzten Suren die offenbart wurden, Nr. 92) das mechanisch Gebet verrichtet haben? Und es ist nicht zu vergessen, dass in Sura 96 (Diese Sure ist die Erste offenbarte Sure) schon einer Betet!

Gerne wird hier erwähnt, dass die Gebetsform vor der Offenbarung des Qurans schon bekannt war und das Gott diese zum Anlass nahm nicht näheres über die Form des mechanisch Gebet zu erwähnen. Leider hat Er auch nicht erwähnt das man die bekannte Gebetsform übernehmen soll! Und ich kann mir nicht vorstellen das es nur eine Form gab! Auch könnte man mit solch einer Argumentation, so einige vor Quranische Rituale einführen!

Das Wort was im Vers 4:102 für Gebet benutzt wir (Traditionelle Sichtweise) wird auch im Vers 33:56 benutzt. Aber da Betet Gott nicht für den Propheten sondern er unterstützt ihn, (Laut Sunniten bringt er dem Propheten "salavat") Warum dieser Unterschied? Auch interessant ist, dass der Prophet nicht mit Sudjud (Niederwerfung) macht, wenn die jeweiligen Gruppen ihre Niederwerfung machen. Oder warum muss die Gruppe die angeblich das mechanische Gebet verrichtet, die Waffen bei sich habe?

17:107 Sprich: "Ob ihr an ihn glaubt oder nicht glaubt, wahrlich, jene, denen zuvor das Wissen gegeben wurde, fallen, wenn er ihnen verlesen wird, auf ihr Kinn und machen Sudjud.

Für einen, der nicht der Sunnitischen Gehirnwäsche unterzogen wurde, ist es sicherlich nicht möglich diesen Vers mit dem Gebet in Verbindung zu bringen! Der Vers berichtet über die Reaktion von Leuten die Glauben, wenn ihnen der Quran verlesen wird.

Bei einigen Versen ist es nicht geeignet „Salaat“ mit Gebet zu übersetzen, das stellen auch die Übersetzer fest und um ein gesamt Sinn des Verses zu schützen wurde entweder das Wort, was bei anderen Stellen als Gebet übersetzt wurde, die Bedeutung geändert, oder man behielt es bei und nahm in kauf, dass die Verse dem Menschenverstand widersprechen. Hier nun einige Beispiele dieser Verse:

2:157 Ihnen lässt ihr Herr salawat (Mehrzahl des Wortes salaat) und Barmherzigkeit angedeihen. Sie sind es, die die rechte Leitung haben.

Betet Gott für die Menschen?

9:5 Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten ( EKAMUS SALATE ) und die Almosensteuer geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gott ist barmherzig und bereit zu vergeben.

Besagt Gott das jene die nicht Glauben, um Vergebung zu finden, das Gebet verrichten müssen? Wenn sie nicht Beten, sollen sie Umgebracht werden? Nun gut, wenn sie Beten, aber weiterhin Götzendienst betreiben? Scheint dies Logisch zu sein? Wie schaut es mit Glaubensfreiheit aus (Sagt der Quran nicht das es Glaubensfreiheit gibt 2:256)? Muss man das mechanische Gebet jemandem erzwingen auch wenn er es nicht will?

24:41 Hast du denn nicht gesehen, dass Gott (alle Wesen) preisen, die im Himmel und auf Erden sind, ebenso die Vögel (wenn sie) im Schwebeflug ? Jedes (Wesen) weiß, wie es zu beten (SALATE-HU ) und zu preisen hat. Gott weiß Bescheid über das, was sie tun.

Verrichten die Vögel auch das Gebet?

9:103 Nimm aus ihrem Vermögen eine Almosengabe, um sie damit rein zu machen und zu läutern , und bete für sie ( SALLİ ALEYHİM )! Dein Gebet ( SALATEKE ) ist eine Beruhigung für sie. Gott hört und weiß.

Das Gebet von jemanden, wie soll es jemand anderem Beruhigung geben?

8:35 Ihr Gebet ( SALATUHUM ) beim Haus besteht nur aus Pfeifen und Klatschen. Jetzt bekommt ihr dafür, dass ihr ungläubig waret, die Strafe zu fühlen.

Sogar die Ungläubigen können mit Pfeifen und Klatschen das Gebet Verrichten!

2:239 Wenn ihr in Furcht seid, dann (sprecht euer Gebet) im Gehend oder im Reiten: seid ihr aber in Sicherheit, dann gedenkt Gottes, da Er euch das lehrte, was ihr nicht wusstet.

Gibt es auf der Erde ein Moslem der im Gehen oder im Reiten das Gebet verrichten kann? Wenn man das Gebet im Gehen verrichten kann, warum kann man es dann nicht im Stehen?

70:19-35 DER MENSCH IST VON NATUR KLEINMÜTIG. Wenn Unheil über ihn kommt, er ist ängstlich, wenn er zu Vermögen kommt, enthält er (es den anderen) vor. AUSGENOMMEN DIEJENIGEN; DIE DAS GEBET VERRICHTEN und DIE IHRE GEBETE EINHALTEN und die, in deren Besitztum ein bestimmter Anteil ist. dem Bittenden und Unbemittelten zu überlassen, an den Tag des Gerichts glauben, sich vor der Strafe ihres Herrn ängstigen vor der Strafe ihres Herrn darf sich (in der Tat) niemand sicher fühlen, und sich des Geschlechtsverkehrs enthalten, außer gegenüber ihren Gattinnen, oder was sie (an Sklavinnen) besitzen, (denn) dann sind sie nicht zu tadeln. Diejenigen aber, die darüber hinaus (andere Frauen) für sich haben wollen, machen sich (offensichtlich) einer Übertretung schuldig. Und (ausgenommen diejenigen) die das ihnen anvertraute Gut treu verwalten, ihre Verpflichtung erfüllen,ihr Zeugnis ablegen (wenn sie in Streitfällen dazu aufgerufen sind) und ihr Gebet (salaat) einhalten. Sie (die sich durch diese Eigenschaften auszeichnen) werden (dereinst) in (paradiesische) Gärten ehrenvoll aufgenommen.

Wenn man acht gibt, beschreibt Gott in den Versen die Charaktereigenschaften der Menschen, nicht von den Gläubigen. Beten die gesamten Menschen wie die Moslems?

96:9-12 Hast du gesehen, der da verwehrt (Unserem) Diener, dass er betet. Meinst du (etwa), dass er recht geleitet ist oder befiehlt, gottesfürchtig zu sein?

Diese ist die Sure was mit dem Befehl „Lies“ beginnt und in den meisten Quellen als die erste übermittelte Sure gilt! Es beschreibt wie jemand gehindert wird während er das Gebet verrichtet. Ist das überhaupt möglich? Wenn jemand zu hause sein Gebet verrichtet wer kann ihn dabei hindern?

29:45 Verlies, was dir von der Schrift (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Und verrichte das Gebet (salaat)! Das Gebet verbietet (zu tun), was abscheulich und verwerflich ist. Aber Gottes zu gedenken bedeutet (noch) mehr. Und Gott weiß, was ihr tut.

Das mechanische Gebet, kann es die Menschen von Schlechtem abhalten? Auf jeden Fall NEIN! Wie viele Menschen gibt es auf der Welt, die das Gebet Verrichten und unschuldige Menschen umbringen, Unzucht betreiben, vergewaltigen, klauen, Glücksspiel betreiben, betrügen, von dem Toten auf dem Friedhof etwas erwarten und Gott Götzen beistellen?

11:87 Sie sagten: "0 Suaib, heißt dein Salaat, dass wir das verlassen sollen, was unsere Väter anbeteten, oder dass wir aufhören sollen, mit unserem Besitz zu tun, was uns gefällt? Du bist doch wahrlich der Milde und der Mündige!"

Wie kann von jemandem das Mechanische Gebet vorschreiben, was sie mit ihrem Besitz anfangen sollen?

9:84 Und bete (Tusalli) nie für einen von ihnen, der stirbt, noch stehe an seinem Grabe; (denn) sie glaubten nicht an Gott und an Seinen Gesandten, und sie starben als Frevler.

Für einen Menschen das Mechanische Gebet verrichten? Wie soll man den das verstehen? Verrichtet man das Gebet nicht NUR für Gott (6:162) ?

Während der Zeit wo der Quran nieder gesandt wurde, stellten die Menschen dem Propheten in mehreren Themen Fragen dazu. (Krieg in den verbotenen Monaten, Glücksspiel, Tag des Gerichts, Ruh, Berge usw.) Aber warum auch immer hat keiner danach gefragt was das Salaat ist, falls es das Gebet bedeutet wie es in den Heutigen Übersetzungen heißt! Wie viele Rakats? Welche Verse müssen gelesen werden? Was macht das Gebet ungültig? Was ist mit den Gebeten die man nicht verrichtet hat, muss man sie nachholen?

Wie man von den Versen ahnt, wussten die Gläubigen sehr gut was Salaat bedeutete aber sicherlich Bedeutete es nicht Gebet...

Fortsetzung:
Bedeutet "SUDJUD" Wörtlich Niederwerfung?

Kommentare:

  1. Salam
    Das Gebet salat ist beides, es ist in den frueheren Schriften zu finden, Juden beten aehnlich und Kopten beten heute noch fast wie die Muslime. Es geht um Anbetung, aber es herrscht keine strenge Form oder Rakaas. Das Gebet ist viel mehr als eine mechanische Verbeugung, es beinhaltet Unterstuetzung und Hilfe und aktiven 'Kampf' fuer das Gute und gegen das Schlechte. Daneben hat es jedoch eine koerperliche Form, ein zurueckziehen und ein Zwiegespraech mit Gott.

    AntwortenLöschen
  2. salam danke für diese Antwort. Möge Allah´s segen mit Dir sein

    AntwortenLöschen